Badminton-Jugend: Siege bei A-Ranglistenturnier in Nürnberg und beim Weseler NISPA Teenie Turnier

  • 3. März 2024
  • Jörg Christensen
  • Allgemein
  • 0
  • 2493 Views


Sehr erfolgreich für den Union Nachwuchs gestaltete sich das 2. DBV A-Ranglistenturnier U11/U13, das am vergangenen Wochenende in Nürnberg stattfand. Zwar waren mit InekeBlock, Amelie Kaschura und Annelie Tonner nur drei Unionisten nach Bayern gereist, doch ihre Platzierungen hatten es in sich. Ineke Block holte sich mit Vereinskameradin Amelie Kaschura den Sieg im Mädchendoppel U13 und im Mixed U13 mit Leo Behles (TV Wemmetsweiler) kam Ineke auf den zweiten Platz. Amelie Kaschura wurde hier mit Jannis Kampmeier (BC PhönixHövelhof) Dritte. Im Mädcheneinzel, wo Ineke und Amelie von Setz-Position Eins bzw. Zwei gestartet waren, wurde Laura Brach vom 1. BV Mülheim beiden Union Nachwuchsspielerinnen zum Stolperstein. Amelie musste sich Laura im Halbfinale und Ineke im Finale geschlagen geben. Platz Zwei und Drei sorgten aber für eine blitzsaubere Bilanz der Unionistinnen.

Annelie Tonner, die nur im Mädcheneinzel U11 an den Start ging, musste jedoch ebenfalls an beiden Turniertagen antreten. Das ist den Neuerungen des Jugend-Wettkampfsystems geschuldet. So wurde am Samstag wie gewohnt auf einem ganzen Feld gespielt – Annelie kam hier auf den fünften Platz – doch am Sonntag wurde die Variante „Halbfeld-Einzel ohne Hinterfeld“ angeboten, wo Anneliesich auf den dritten Platz spielen konnte. Sie unterlag im Halbfinale nur der späteren Siegerin Alexia Yang (Hamburger SV).

Etwas weniger weit reiste eine weitere Gruppe aus dem Nachwuchsbereich der Badminton Abteilung von Union. So ging es zum 34. Weseler NISPA Teenie Turnier, einem reinen Einzelturnier, an den Niederrhein.

Erfolgreichste Teilnehmer waren hier die Geschwister Theo und Hannah Stegemann sowie Konstantin Tonner. Theo zeigte einmal mehr, dass er seiner Altersklasse eine Nasenlänge voraus ist und holte sich eindrucksvoll den Turniersieg. Aber auch Hannah siegte beim A-Feld der Mädchen U13 ebenso deutlich wie Konstantin Tonner bei den Jungen U15, ebenfalls im A-Feld.

Im A-Feld ihrer jeweiligen Altersklassen starteten auch AliyaHöning (Platz vier Mädchen U11), Victor Dobrev (Platz fünf Jungen U11), Tillman Schult (Platz sieben Jungen U11) und Erik Leinhos (Platz fünf Jungen U13).

In den B- Feldern landete Hannes Schwenken bei den Jungen U13 auf Platz dreizehn, Nina Brieskorn, Mädchen U15, kam auf den neunten Platz und bei den Jungen U15 erspielten sich Max Bichmann und Piet Vorspohl Platz sieben und zehn.

Von Trixi Deinken

Share: