Badminton-Jugend: Zwei Siege bei BVE

  • 5. September 2023
  • Jörg Christensen
  • Allgemein
  • 0
  • 1882 Views

Bei der Bezirksvorentscheidung geht es vorrangig darum, sich durch vordere Plätze ein Ticket für die nächst höhere Ausscheidungs-Ebene, der Verbandsvorentscheidung (VVE) zu erspielen.  Umso erfreulicher, dass für Union auch zwei Bezirksmeistertitel dabei herauskamen. Überraschend deutlich siegte der erst siebenjährige Theo Stegemann im Einzel der Altersklasse U11. An Position zwei gesetzt ließ er im Finale dem zwei Jahre älteren Kontrahenten Bennet Elberzhagen (TSV Heimaterde MH) keine Chance und siegte mit 21:4 und 21:5. Damit ist er klar für die VVE qualifiziert, ebenso wie Victor Dobrev der hier auf dem sechsten Platz landete.

Einen weiteren Sieg fuhr das vereinsinterne Jungendoppel Konstatin Tonner/Paul Stork ein. In der Altersklasse U15 als Top Favorit gesetzt, gaben sie im Turnierverlauf keinen einzigen Satz ab und siegten im Finale mit 21:14 und 21:11 gegen Alexander Jäger/Jan Maltig (VfB GW Mülheim). Damit haben auch sie eine gute Startposition für die VVE.

Knapp am Treppchen vorbei schrammte Paul Stork im Jungeneinzel U15. Er belegte den vierten Platz, gefolgt von Christian Reiners auf Platz fünf. Auch sie sind somit für die VVE qualifiziert, die am 23./24.09. in Wesel stattfinden wird. Dort werden dann noch zahlreiche weitere Union Nachwuchsspieler*innen dazustoßen, die sich schon über die Ranglistenturniere qualifiziert hatten.

Von Trixi Deinken

Share: