Badminton-Jugend: Sieg für Clara Stork bei B-Ranglistenturnier

  • 14. August 2023
  • Jörg Christensen
  • Allgemein
  • 0
  • 1797 Views

Beim 5. und letzten Turnierwochenende der laufenden Saison in NRW gab es auch einige
Podestplätze für den Union Nachwuchs. Beim 3. B-Ranglistenturnier, der höchsten Stufe
auf Landesebene startete die größte Delegation.
So holte sich Clara Stork den Sieg im Mädchendoppel U13 beim B- Ranglistenturnier im
rheinischen Langenfeld. Mit ihrer neuen Partnerin Selina Gorcevic (VfB GW Mülheim)
siegte sie unangefochten und ohne Satzverlust. Im Mädcheneinzel U13 kam Clara als
ungesetzte Spielerin bis ins Halbfinale, wo sie gegen die spätere Turniersiegerin Lea Diehl
(BV RW Wesel) in zwei Sätzen verlor. Im Spiel um Platz drei unterlag sie schließlich äußerst
knapp in drei Sätzen Marie Salzmann (VfB GW Mülheim). Im Mixed U15, dass sie mit
Vereinskamerad Konstantin Tonner bestritt, landete sie auf dem zwölften Rang.
Den Turniersieg im JD U15 holte sich Neu-Unionist Max Ruberg mit Partner Cedric Pascher
(Osterather TV). Das Duo siegte deutlich und ohne Satzverlust. Die vereinsinterne Paarung
Paul Stork/Konstantin Tonner wurde hier Siebte. Im Mixed trat Max Ruberg mit
Vereinskameradin und Stammpartnerin Julika Block an und belegte den 6. Platz. Im Einzel
U15 wurde Max Dritter.
Felix Sargin wurde im Jungeneinzel U15 Zweiter. Im Finale musste er sich etwas
überraschend seinem Doppelpartner Arne Kurnatowski (1. BC Beuel) geschlagen geben und
unterlag in der Verlängerung des dritten Satzes mit 21:23. Gemeinsam holten Felix und
Arne den neunten Platz im Jungendoppel U17. Im Mixed trat Felix mit Vereinskameradin
Fiona Bergen beim Mixed U17 an und wurde Vierter. Aylia Vogt mit Partner Vincent
Hofmeister (STC BW Solingen) belegten hier den achten Platz.
Auf den dritten Platz im Mixed U19 spielte sich Annchristin Block und Partner Ho Duc Tran
(SSV WBG Bochum). Sie unterlagen nur im Halbfinale den späteren Siegern
Kuhlmann/Heidebrecht. Joshua Bartsch/Eva Leiendecker belegten den zehnten Rang.
Ebenfalls Dritte wurden Ineke Block und Amelie Kaschura im Mädchendoppel U15. Ineke
wurde zudem noch Vierte im Mixed U15 mit Partner Tristan Theobald (TV Refrath). Paul
Stork und Neupartnerin Leonie Sophie Drees (SV Lippramsdorf) wurden hier Achte. Amelie
Kaschura konnte sich mit Jakob Schiefen (TV Lauf) im Mixed U13 auf den dritten Platz
vorspielen.
Knapp an einem Podestplatz vorbei schrammten Fiona Bergen/Hannah Kolodzie (VfB GW
Mülheim) im Mädchendoppel U17 und belegten den vierten Platz.
Im Mädchendoppel U19 kamen Aylia Vogt/Yuliia Fomina (1. BV Mülheim) auf den sechsten
Rang. Julika Block/Dana Arnold (VfB GW Mülheim) wurden hier Achte.
Beim 5. C-Ranglistenturnier in Mülheim starteten ebenfalls einige Nachwuchsspieler
Unions. Hier in höheren Altersklassen. So holte sich Amelie Kaschura bei den Mädchen der
Altersklasse U15 den Turniersieg. Ineke Block wurde Dritte bei den Mädchen U17. Ebenfalls
Dritte wurde Fiona Bergen in der Altersklasse U19.
Zeitgleich fand in Wesel das 5. D-Ranglistenturnier statt. Hier konnte sich Dominik Vollmer
auf den zweiten Platz bei den Jungen U17 spielen. Ebenfalls Zweiter wurde Victor Dobrev in
der Altersklasse U11.

Von Trixi Deinken

Share: