Badminton-Jugend: 3. DBV A-RLT-U17-19 am Pfingst-Wochenende in Eggenstein

  • 29. Mai 2023
  • Jörg Christensen
  • Allgemein
  • 0
  • 1349 Views

Am vergangenen Wochenende fand die 3. Runde der A-Wertungsturniere des Deutschen Badminton Verbandes im Landkreis Karlsruhe (Baden-Württemberg) statt. Hierbei konnte der angereiste Union Nachwuchs jeweils zwei Turniersiege im U19-Bereich und zwei dritte Plätze im U17-Bereich erspielen und somit die Siegerpodeste belegen.

Im Einzelnen holte sich im U19-Bereich der Union Nachwuchs mit Alexander Becsh im Jungen-Einzel den 1. Platz. Alle Spiele konnte Alexander souverän in zwei Sätzen für sich entscheiden. Das Finalspiel konnte er mit 21:14 / 21:10 gegen Eric Teller (Horner TV) klar gewinnen. Leon Kaschura konnte mit seiner Mixed-Partnerin Katharina Nilges (1. BCW Hütschenhausen) in der höheren Altersklasse U19 das Finalspiel in zwei Sätzen mit 22:20 / 21:8 für sich entscheiden. Alle vorherigen Spiele gewann die Mixed- Paarung glatt in zwei Sätzen. Des Weiteren startete Leon im Jungen-Einzel auch in der höheren Altersklasse im U19-Bereich. Hier traf er im ersten Spiel auf Eric Teller (Horner TV an 5. gesetzt) und holte sich trotz starkem Spiel mit 21:18 / 21:8 eine Erstrunden-Niederlage. Im Mixed trat Linus Emmerich im U19 Bereich erstmalig mit Shreya Sarkar (TSV Heimaterde MH) an und gewann das erste Spiel klar mit 21:13 und 21:8 gegen die Paarung Thomas Bernhard (TSV Haunstetten) / Lina Berger (BC Offenburg). Anschließend verloren sie das Viertelfinale denkbar knapp gegen die an eins gesetzte Paarung aus Jena Florian Otto / Pheline Krüger (SV GuthsMuths Jena) mit 22:20 / 21:18. Annchristin Block gewann ihr Erstrundenspiel im ME U19 mit 22:20 / 21:14 gegen Sinja Reichelt (BV Rastatt). Das zweite Spiel verlor sie in drei Sätzen gegen Maya Höfle (TSV Neubiberg/Ottobrunn) mit 9:21/ 21:11 / 21:16. Im Mädchen-Doppel U19 verlor Annchristin ihr erstes Spiel mit ihrer Partnerin Jolina Abel (BC Beuel) wiederum in 3 Sätzen mit 21:16 / 7:21 / 21:12  gegen Sarah Keo Boun Khoune (MTV Nienburg) / Luna Marquordt (SV Harkenbleck).

Linus Emmerich konnte sich im U17 Bereich zweimal den 3. Platz erspielen und zwar im Jungendoppel mit Leon Kaschura und zusätzlich im Jungen-Einzel. Im Halbfinale des Jungen-Doppel verloren Linus und Leon gegen die Paarung Jonas Schmid (SV Fischbach) / Michel Schuster (Horner TV) mit 21:18 / 17:21 21:13. Im Jungen-Einzel verlor Linus das Halbfinale in drei Sätzen 11:21 / 21:19 /21:11 gegen den an 2. gesetzten Alexander Phillipp Zhang(SV Fun-Ball Dortelweil). Julika Block gewann mit Dana Anold (VFB GW MH) im Mädcheneinzel U17 ihr Auftaktmatch mit  21:18 / 21:11 gegen die Paarung Emilia Boos (BC Beuel) / Joline Dincher (BC Sbr.-Bischmisheim). Im drauffolgenden Viertelfinale verloren sie gegen die an zwei gesetzte Paarung Sina Otto (SV 1880 Unterpörlitz) / Anastasia Safonofa (1. BV Bamberg) mit 21:13 / 21:8. Im Mädchen-Einzel U17 konnte sie ihr erstes Match in drei Sätzen mit 21:17 / 13:21 / 21:12 gegen Silke Mader (TSV 1906 Freystadt) gewinnen. Den Viertelfinaleinzug verpasste sie anschließend knapp mit einer Niederlage 21:18 / 21:18 gegen die an zwei gesetzte Leonie Sauer (SV Harkenbleck).

Aylia Vogt verlor im Mädchendoppel U17 mit ihrer Partnerin Yuliia Fomina (1. BV Mülheim) ihr Erstrundenspiel in drei Sätzen mit 21:23 / 21:18/ 21:11 gegen die Paarung Marlene Buttkus (TV Hofheim)
Hasini Nandamuri (SV Fun-Ball Dortelweil). Im Mixed verlor Aylia ihr erstes Match mit ihrem Mixed-Partner Marwin Roschild (SSW Hamburg) gegen die an drei gesetzte Paarung Tim Schmitz (TV Refrath) / Lisa-Marie Blatter (TSV Wolfstein).

Von Jörg Christensen

3. Platz JE U17 Linus Emmerich
3. Platz JD U17 Linus Emmerich/ Leon Kaschura
Share: