Badminton-8 Nations U15: Frankreich gewinnt gegen Dänemark das Finalspiel  –  Platz 4 für Deutschland nach Niederlage gegen England

  • 27. Februar 2023
  • Jörg Christensen
  • Allgemein
  • 0
  • 2436 Views

Zum ersten Mal richtete SC Union 08 Lüdinghausen vom 23. – 26. Februar ein internationales Turnier in der Drei-Burgen-ARENA in Lüdinghausen aus.

Das „8 Nations“ ist ein Höhepunkt im internationalen U15-Turnierkalender und findet alle zwei Jahre statt. Es wird im Wechsel von den führenden europäischen Nationen im Nachwuchsbadminton ausgerichtet. Zuletzt waren immer Dänemark, Frankreich, England, Deutschland, Schweden, die Niederlande, Belgien und die Schweiz dabei.

Die langwierigen Vorbereitungen für dieses 4-tägige Turnier begannen bereits im Juni 2022 mit der Bewerbung für dieses Teamevent / Individualturnier. Richtig arbeitsreich wurde  es für unseren Verein ab Januar 2023 mit  eingehenden Anfragen für Hotelübernachtungen (ca. 140 Personen), Vorabinfos an Funk und TV, Fahrdienst bzw. Shuttle-Service  koordinieren, Essensverpflegungen für Spieler und Betreuer in der Halle und Vergabe von Trainingszeiten  für  die einzelnen Mannschaften bereits am Vortag des Turniers koordinieren usw. Insgesamt wurden wir an den Tagen von Dienstag bis Sonntag durch 30 fleißige Helfer unterstützt. Man muss ganz klar sagen, ohne diese Helfer wäre so ein Turnier nicht durchzuführen. Besten Dank an dieser Stelle an alle Helfer, Sponsoren, Turnierleitung, Offiziellen, Referee und Schiedsrichter.

Das Teamevent (mit Livestream) der acht Mannschaften fand am Donnerstag 23. Februar bis Freitag 24. Februar statt.

Es wurde in zwei gelosten Gruppen Spiele ausgetragen. In der ersten Gruppe waren Frankreich, England, Schweiz und Niederlande, sowie in der zweiten Gruppe Dänemark, Deutschland, Schweden und Belgien.

Für das Team Deutschland waren im Einsatz:

Milan Zeisig, Zhen Huang, Jannes Ernst, Cedric Pascher, Felix Jianheng, Lovis Deters, Sarah Nickel, Smilla Fluhrer, Silke Mader, Marie Fein und Julika Block (SC Union 08 Lüdinghausen)

Dirk Nötzel Team-Manager und Lukas Gunzelmann Coach

Am ersten Tag konnte das Team Deutschland überzeugende Siege gegen Belgien mit 9:0 und gegen Schweden mit 8:1 einfahren. Das letzte Gruppenspiel gegen Dänemark verlor man jedoch deutlich mit 8:1. Nur das zweite Mädchen Doppel (Marie Fein / Silke Mader)konnten ihre Gegnerinnen hierbei in zwei Sätzen schlagen. Das erste Mädchen Doppel (Julika Block / Smilla Fluhrer) konnten zwar ihre Gegnerinnen in den dritten Satz zwingen, verloren dann leider den dritten Satz.

Deutschland belegte damit den 2. Platz der Gruppe B und musste am zweiten Tag gegen den zweit platzierten England aus der Gruppe A antreten  und um Platz 3 und 4 spielen. Dieses Spiel verlor man ebenfalls recht deutlich gegen England mit 8:1. Den einzigen Punkt in diesem Spiel für Deutschland holte das Jungendoppel  Zhen Huang / Felix Jianheng Luo in zwei Sätzen.

Das Endspiel um Platz 1 bestritten die Gruppenersten Frankreich und Dänemark. Entschieden wurde es erst beim Stand von 4:4 der Mannschaftsbegegnung  im allerletzten Spiel des Team-Events. Das 2. Mädchendoppel  Manon Heitzmann/ Wendy Le Cam aus Frankreich gewannen in einem spannenden Spiel in zwei Sätzen zum 5:4 und lösten bei den französischen Spielern, Trainern und mitgereisten Fans unglaubliche Jubelstürme aus. 

Besonders bemerkenswert war im gesamten Turnierverlauf die geschlossene Teamleistung der französischen und dänischen  Spieler und Trainer, welche bei jedem Spiel ihr Team anfeuerten  und wahren Teamspirit zeigten.  

8 Nations 2023 | Teamturnier U15 Gewinner / Platzierung:

1. Frankreich
2. Dänemark
3. England
4. Deutschland
5. Schweiz
6. Schweden
7. Niederlande
8. Belgien

  1. Platz Frankreich   (Foto: Wolfgang Brodowski)
  • Platz Dänemark  (Foto: Wolfgang Brodowski)
  • Platz England  (Foto: Wolfgang Brodowski)

4.     Platz Deutschland

Anschließend erfolgte am Freitag 24.02. bis Sonntag 26.02.23 der Individual-Wettbewerb (mit Livestream). Die Halbfinale und Endspiele fanden am Sonntag mit zwei Schiedsrichtern vom Landesverband NRW statt.

 Aus deutscher Sicht erreichte man im Individual-Wettbewerb die Viertelfinalspiele  im Mädchen-Doppel mit der Paarung Marie Fein/Silke Mader  und der Paarung Alexia Nedelcu/Sarah Nickel. Beide Paarungen verloren jeweils die Spiele um den Halbfinaleinzug. Marie Fein/ Silke Mader hatten dabei das Lospech gegen die späteren dänischen Turniersieger  Sophia Loudroup/ Milla Sorensen anzutreten und verloren anschließend das Spiel. Im Jungen-Doppel verlor die Paarung Felix Jianheng Luo/Cedric Pascher ebenfalls gegen die späteren Turniersieger Rayan Benaissa/Mady Sow aus Frankreich. Zum zweiten Mal Lospech hatte  die Paarung Felix Jianheng Luo/ Smilla Fluhrer die nun im Mixed gegen die späteren dänischen Vize Turniersieger Elias Martin/Mille Sorensen antreten mussten und durch eine Niederlage nicht ins Halbfinale einzogen.

Unsere Unionsspielerin Julika Block schied bereits beim Spiel um den Viertelfinaleinzug gegen die spätere Turniersiegerin Rajvi Parab aus England aus.

Nachfolgender Link mit den Gewinnern / Platzierungen des Individual-Wettbewerbs: Turnier.de – U15 Eight Nations Individualevent – Gewinner / Wertung

Eröffnungsfeier
Beflaggung vor der Drei-Burgen-Arena

Französische Jugendmannschaft mit Trainer

Internationales Badminton-Turnier in Lüdinghausen – Lokalzeit Münsterland – Sendungen A-Z – Video – Mediathek – WDR (14 Tage abrufbar)
https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-muensterland/video-internationales-badminton-turnier-in-luedinghausen-100.html
https://www1.wdr.de/fernsehen/lokalzeit/muensterland/videos/video-internationales-badminton-turnier-in-luedinghausen-100.html

Von Jörg Christensen

Pressewart/Webmaster SC Union 08 Lüdinghausen Badminton

English version

8 Nations U15 in Lüdinghausen: France wins the final game against Denmark – 4th place for Germany after losing to England

For the first time, SC Union 08 Lüdinghausen hosted an international tournament from February 23rd to 26th in the Drei-Burgen-ARENA in Lüdinghausen. The „8 Nations“ is a highlight in the international U15 tournament calendar and takes place every two years. It is organized alternately by the leading European nations in junior badminton. Most recently, Denmark, France, England, Germany, Sweden, the Netherlands, Belgium and Switzerland have always been there. The lengthy preparations for this 4-day tournament began in June 2022 with the application for this team event / individual tournament. It got really busy for our club from January 2023 with incoming inquiries for hotel accommodation (approx. 140 people), advance information to radio and TV, coordinating the transport or shuttle service, catering for players and supervisors in the hall and allocating training times for the individual teams the day before Coordinating tournaments, etc. We were supported by a total of 30 hard-working helpers on the days from Tuesday to Sunday. It has to be said quite clearly that without these helpers such a tournament would not have been possible. Many thanks at this point to all helpers, sponsors, tournament management, officials, referees and judges. The team event (with live stream) of the eight teams took place from Thursday February 23rd to Friday February 24th. Games were played in two drawn groups. France, England, Switzerland and the Netherlands were in the first group, and Denmark, Germany, Sweden and Belgium were in the second group. For the Germany team were in action: Milan Zeisig, Zhen Huang, Jannes Ernst, Cedric Pascher, Felix Jianheng, Lovis Deters, Sarah Nickel, Smilla Fluhrer, Silke Mader, Marie Fein and Julika Block (SC Union 08 Lüdinghausen) Dirk Nötzel Team Manager and Lukas Gunzelmann Coach On the first day, Team Germany was able to win convincingly against Belgium with 9:0 and against Sweden with 8:1. However, the last group game against Denmark was clearly lost 8:1. Only the second girl doubles (Marie Fein / Silke Mader) was able to beat her opponents in two sets. The first girls doubles (Julika Block / Smilla Fluhrer) were able to force their opponents into the third set, but then unfortunately lost the third set. Germany finished second in Group B and had to play second-placed England from Group A for third and fourth place on the second day. This game was also lost quite clearly against England with 8:1. The only point in this game for Germany was won by the boys‘ doubles Zhen Huang / Felix Jianheng Luo in straight sets. The final for first place was played by group winners France and Denmark. It was only decided when the score was 4:4 in the team encounter in the very last game of the team event. The 2nd girls‘ doubles Manon Heitzmann/ Wendy Le Cam from France won in an exciting game in two sets to 5:4 and triggered unbelievable jubilation among the French players, coaches and fans who had traveled with them. The team performance of the French and Danish players and coaches, who cheered on their team in every game and showed true team spirit, was particularly remarkable throughout the tournament.

8 Nations 2023 | Team Tournament U15 Winner / Placement: 1. France 2. Denmark 3. UK 4. Germany 5. Switzerland 6. Sweden 7. Netherlands 8. Belgium

This was followed on Friday, February 24th. until Sunday 02/26/23 the individual competition (with live stream). The semi-finals and finals took place on Sunday with two referees from the NRW state association. From a German point of view, they reached the quarterfinals in girls‘ doubles in the individual competition with the pairing of Marie Fein/Silke Mader and the pairing of Alexia Nedelcu/Sarah Nickel. Both pairings lost the games to reach the semi-finals. Marie Fein/Silke Mader had the bad luck to play against the later Danish tournament winners Sophia Loudroup/Milla Sorensen and then lost the game. In boys‘ doubles, the pairing of Felix Jianheng Luo/Cedric Pascher also lost to the later tournament winners Rayan Benaissa/Mady Sow from France. For the second time, the pairing of Felix Jianheng Luo/Smilla Fluhrer, who had to play mixed games against the eventual Danish vice tournament winners Elias Martin/Mille Sorensen, had bad luck for the second time. Our Union player Julika Block was eliminated in the game for the quarter-finals against the eventual tournament winner Rajvi Parab from England. The following link with the winners / placements of the individual competition: Tournament.de – Turnier.de – U15 Eight Nations Individualevent – Gewinner / Wertung

Internationales Badminton-Turnier in Lüdinghausen – Lokalzeit Münsterland – Sendungen A-Z – Video – Mediathek – WDR (14 days available)
https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-muensterland/video-internationales-badminton-turnier-in-luedinghausen-100.html
https://www1.wdr.de/fernsehen/lokalzeit/muensterland/videos/video-internationales-badminton-turnier-in-luedinghausen-100.html

Share: