Ineke Block gewinnt Verbandsranglisten-turnier in Wesel

  • 2. März 2020
  • Jörg Christensen
  • Allgemein
  • 0
  • 1087 Views

Eigentlich zählen Ineke Block und Amelie Kaschura noch zur Altersklasse U9 und malten sich beim 1. Verbands-Einzelranglistenturnier der Saison höchstens Außenseiterchancen bei den Mädchen U11 aus. Doch überraschenderweise durften beide aufs Siegertreppchen klettern und Ineke Block konnte sogar den Turniersieg einfahren. Erst im Halbfinale trafen die beiden Unionistinnen aufeinander. Amelie Kaschura, die das Spiel gegen ihre Vereinskameradin mit 14:21 und 17:21 verlor, sicherte sich anschließend mit einem glatten Zwei-Satz-Sieg über Lea Diehl (BV RW Wesel) den dritten Platz und kann so noch als Nachrückerin auf einen Einsatz beim 1. NRW-Ranglistenturnier hoffen. Ineke Block die im Finale die favorisierte und zwei Jahre ältere Franziska Drees (SV Lippramsdorf) in drei heiß umkämpften Sätzen niederringen konnte, ist dagegen direkt für das Turnier auf Landesebene qualifiziert und wird ihr Glück dort als „Küken“ versuchen.

Ebenfalls Dritte wurden Fiona Bergen (U13) und Annchristin Block (U15).

Fiona Bergen, die sich nur im Halbfinale der an Position Zwei gesetzten Hannah Kolodzie (VfB GW Mülheim) geschlagen geben musste, konnte im abschließenden Spiel um Platz Drei gegen Finja Mozdzieng (SV Lippramsdorf) einen deutlichen Sieg einfahren.

Annchristin Block schaffte im Viertelfinale der Mädchen U15 das Kunststück, die an Eins Gesetzte Chiara Kosig (PSV Gelsenk.-Buer) souverän in zwei Sätzen zu besiegen. Allerdings musste sie eine Runde später der späteren Siegerin Johanna Wendt (TSV Heimaterde MH) den Vortritt lassen, ging aber im „kleinen Finale“ gegen die an Position Zwei gesetzte Leonie Altenhoff (VfB GW Mülheim) erneut als deutliche Siegerin hervor. Beide Union-Spielerinnen haben so noch gute Chancen für das NRW-Ranglistenturnier nachzurücken.

Knapp am Treppchen vorbei schrammte Felix Sargin bei den Jungen U13. Er wurde Vierter.

Weitere Platzierungen:

Mädcheneinzel U11: Platz 7 für Clara Stork

Jungeneinzel U11: Platz 5 für Konstantin Tonner, Platz 6 für Mateo Schulzekökelsum und Platz 9 für Tjark Niehues 

Jungeneinzel U13: Platz 8 für Bela Bergmann und Platz 12 für Paul Stork

Mädcheneinzel U13: Platz 8 für Livia Heitkamp

Jungeneinzel U15: Platz 11 für Torben Bölke

Jungeneinzel U17: Platz 8 für Colin Kuprianow

Ausführlicher Bericht folgt!

Share: