Vorabmeldung: Linus Emmerich gewinnt das Jungen Einzel U13 bei der 3. DBV-Rangliste in Tübingen

  • 1. März 2020
  • Jörg Christensen
  • Allgemein
  • 0
  • 1175 Views

Das Finale des Jungen-Einzel U13 gewann Linus Emmerich deutlich in drei Sätzen mit 12:10, 11:6 u. 11:5 gegen Lenny Strößler aus Bayern.

Im Mixed U13 erreichte Linus mit seiner Vereinskollegin Aylia Vogt das Halbfinale. Dort verloren sie leider nach 5 spannenden Sätzen mit 11:6, 11:8, 12:14, 4:11 und 11:7 gegen die Paarung Amelie Rejzek/Nico Hamm und belegten dadurch den 3. Platz.

Durch den verletzungsbedingten Ausfall von seinem Doppelpartner Leon Kaschura kam in dieser Rangliste im Jungen Doppel U13 die Paarung mit Raphael Schreiber zustande. Nach überstandener Gruppenphase erfolgte jedoch im Viertelfinale eine knappe Niederlage gegen Jarno Deters/Adrien Strohhecker mit 11:8, 14:12 und 12:10.

Im Mädchendoppel U13 spielte sich Aylia Vogt mit ihrer Partnerin Hannah Osterland vom Hamburger SV Badminton bis ins Halbfinale. Dieses verloren sie knapp in 3 Sätzen gegen Sarah Nickel/Amelie Rejzek mit 11:7, 11:9 und 12:10 und belegten damit den 3. Platz.

Juna Bartsch schied im Mädchendoppel U13 mit ihrer Partnerin Marie Fein vom TSV Heimaterde Mülheim im Viertelfinale leider auch gegen Sarah Nickel/Amelie Rejzek in vier Sätzen mit 8:11, 11:7, 11:9 und 11:6 aus. Auch im Mixed schied sie im Viertelfinale mit ihrem Partner Aarav Bhatia aus. Im Einzel erreichte Juna die Hauptrunde nach der Gruppenphase. Dort verlor sie ihr erstes Spiel gegen Maike Iffland in vier Sätzen.

Julika Block kam im ME U13 und MD U13 leider nicht über die Gruppenphase hinaus. In der Mixed U13 Hauptrunde musste sie sich mit ihrem Partner Fynn Alfsmann ihren Gegnern im ersten Spiel geschlagen geben.

Ausführlicher Bericht folgt!

Share: