Den Nachwuchs fördern, den Spitzensport stärken und den Hobbybereich unterstützen – das sind nur drei von vielen Aufgaben, die sich der neue Förderverein der Badmintonabteilung des SC Union 08 Lüdinghausen vorgenommen hat. Sie können uns dabei unterstützen: Werden Sie Mitglied im Förderverein!
weitere Informationen Anmeldung
Swedish Masters 2016- Karin siegt im Finale!
zum neuesten Video

2. Verbands-Einzelranglistenturnier U11, U13 und U15

Eine schweißtreibende Angelegenheit war es, das 2. Verbands-Einzelranglistenturnier, das am vergangenen Sonntag in der Sporthalle der städtischen Realschule stattfand. Union Lüdinghausen fungierte diesmal als Ausrichter und konnte sich abschließend auch über zwei Podestplätze freuen.

Livia Heitkamp, Mädcheneinzel U11, nutzte die Gunst der Stunde, dass ihre schärfste Konkurrentin, Vereinskameradin Julika Block, vom Verband einen Nachrückerplatz für das NRW Ranglistenturnier bekommen hatte und so nicht antreten musste. Livia dominierte ihre Gegnerinnen und siegte ohne Satzverlust. Eine Qualifikation für das NRW-Ranglistenturnier, das nach den Sommerferien stattfindet ist somit sicher, denn nur die zwei bestplatzierten Spieler/innen können das Ticket lösen.

Als zweiter Unionist konnte sich Felix Sargin bei den Jungen U11 qualifizieren. Er unterlag nur im Finale dem erfahreneren Nick Lubenau (1. BV Mülheim). Paul Stork und Bela Bergmann kamen auf den achten bzw. neunten Platz.

Bei den Mädchen U13 gingen Fiona Bergen und Annika Owczarzak an den Start. Annika, die nur im Viertelfinale eine Niederlage hinnehmen musste, spielte sich anschließend noch durch drei Siege auf die bestmögliche Platzierung, dem fünften Platz vor. Fiona Bergen, die als Erstjährige an den Start ging, belegte nach großem Kampf den neunten Patz.

Weitere Teilnehmer waren Joshua Bartsch und Torben Bölke bei den Jungen U15, die auf Rang zehn und elf landeten.